SSV Bad Westernkotten
 
   

Der SSV Bad Westernkotten war am Wochenende in Idstein zu 1 Bundesliga Nord Luftpistole

Am Samstag war der Gegner die Mannschaft des SSG Teutoburger Wald. An Position eins musste Gregor Lütkevedder gegen den Italiener Mauro Badaracchi (Italienische Nationalmannschaft) antreten. Dieser Punkt ging mit 373 zu 388 Ringen klar an die Teutoburger. Ralf Risse musste an Position zwei gegen  Olga Kimla. Ralf sicherte den Punkt mit 375 zu 360 Ringen für Bad Westernkotten. Mit 366 zu 371 Ringen musste Wilfried Dörschlen gegen Stefan Krause seinen Punkt abgeben. Peter Müller mit 363 Ringen holte den zweiten Punkt und Sascha Düsing mit 375 Ringen den dritten Punkt. So konnte der Sieg mit 3:2 für Bad Westernkotten gefeiert werden.

 

SSV Bad Westernkotten

1852

3

:

2

1834

SSG Teutoburger Wald

Luetkevedder, Gregor

373

0

:

1

388

Badaracchi, Mauro

Risse, Ralf

375

1

:

0

360

Kimla, Olga

Dörschlen, Wilfried

366

0

:

1

371

Krause, Stefan

Müller, Peter

363

1

:

0

355

Quittschau, Michael

Düsing, Sascha

375

1

:

0

360

Angelini, Lavinia

 

 

Am Sonntag verlor Bad Westernkotten mit 4:1 gegen den GTV Bremerhaven-Seetadtteufel. In diesem Wettkampf fehlte das nötige Glück. Gregor Lütkevedder mit 375 fehlte 1 Ring gegen Jan Luca Karstedt (Deutsche Nationnalmannschaft). Ralf Risse fehlten 3 Ringe gegen Frans Soerensen. Wilfried Dörschlen gab sein Punkt mit 360 zu 370 Ring an Antje Noeske ab. 2 Ringe fehlten Peter Müller gegen Theo Hadraht. Sascha Düsing konnte mit 363 Ringen den einen Einzelpunk für den SSV sichern. 

GTV Bremerhaven-Seestadtteufel

1856

4

:

1

1842

SSV Bad Westernkotten

Karstedt, Jan Luca

376

1

:

0

375

Luetkevedder, Gregor

Soerensen, Frans

376

1

:

0

373

Risse, Ralf

Noeske, Antje

370

1

:

0

360

Dörschlen, Wilfried

Hadrath, Theo

373

1

:

0

371

Müller, Peter

Barden, Rainer

361

0

:

1

363

Düsing, Sascha

 

Platz

Verein

Einzelpunkte

Mannschaftspunkte

1

SV 1935 Kriftel

29 : 01

12 : 00

2

Braunschweiger SG

25 : 05

10 : 02

3

Spsch Raesfeld

20 : 10

10 : 02

4

SV Bassum von 1848

19 : 11

08 : 04

5

SV Schirumer Leegmoor

15 : 15

06 : 06

6

SV Falke Dasbach

14 : 16

06 : 06

7

GTV Bremerhaven-Seestadtteufel

12 : 18

04 : 08

8

Freischütz Wathlingen

11 : 19

04 : 08

9

Sp.Sch. Fahrdorf

11 : 19

04 : 08

10

SSV Bad Westernkotten

07 : 23

04 : 08

11

PSV Olympia Berlin

10 : 20

02 : 10

12

SSG Teutoburger Wald

07 : 23

02 : 10

 
   
   

Braunschweig, der SSV Bad Westernkotten konnte am dritten Wettkampftag einen 3:2 Sieg gegen die Mannschaft der PSV Olympia Berlin verbuchen. Als äußerst spannendes Duell stellte sich die Begegnung an Position eins zwischen Gregor Luetkevedder und Wojciech Knapik heraus. Leider entschied Knapik vom PSV Olympia Berlin mit drei Ringen Vorsprung und einer Gesamtringzahl von 382 das Rennen. An Position zwei konnte Peter Müller mit 368 Ringen und an Position  vier Ralf Risse mit 373 Ringen Punkte für den SSV sichern. Nicht so viel Glück hatte Sascha Düsing, er schoss 362 und musste seinen Punkt in der letzten Serie an die PSV abgeben. An Position fünf stand Florian Rath, er erzielte ein Ergebnis von 360 und musste aufgrund von Ringgleichheit ins Stechen gegen Thorsten Rexin. Nachdem Rexin eine 8 erzielte konnte Rath mit einer 9 das Stechen  für sich entscheiden. Somit kann der SSV Bad Westernkotten nun seinen ersten Mannschaftspunkt verbuchen und sich vorläufig auf Tabellenplatz 8 einnisten.


 

Von links: Egbert Rath, Klaus Neise, Peter Müller, Florian Rath, Uschi Seifert, Gregor Luetkevedder, Sascha Düsing, Ralf Risse, Michael Schmitz, Patrick Thiemeier

 
   
   
 
   
Zum öffnen der Wettkampfbroschüre bitte auf das Bild oder hier klicken.